Newsbereich

Sonntag, 25. Juli 2010
Aus der Jugendabteilung
U15-Juniorinnen der TSG Hoffenheim 1899 zu Gast in Baden-Oos

none

(unser Bild zeigt die beiden Mannschaften vor dem Freundschaftspiel. Foto: Klaus Pittner)

 

Ihren Saisonabschluß feierten die U15-Juniorinnen der TSG Hoffenheim 1899 am vergangenen Wochenende in Baden-Oos. Die Kontakte zwischen dem Juniorinnenkoordinator Sport der TSG, Marco Göckel, und dem FVO kamen bereits vor Wochen durch unseren Schiri Dieter Klampäckel zustande. Ersten Telefonaten folgte ein Besuch des Dietmar-Hopp-Jugendförderzentrums für Mädchen und junge Frauen in St. Leon-Rot. Hier bekamen unsere Mädchenkoordinatorin Manu Hock und Verwaltungsvorstand Wolfgang Fritz eine eindrucksvolle Demonstration dessen geboten, was der ehemalige SAP-Mitbegründer und heute wohl aktivste Donator unter Jugendförderung versteht. Auf über 700 qm mit zwei Rasenplätzen und Schulungsräumen werden über 160 jungen Frauen einzigartige Rahmenbedingungen für Mädchen- und Frauenfußball geboten. Neben der sportlichen Förderung werden das schulische und berufliche Weiterkommen trainiert, denn für die Mädchen ist es wichtig eine zweite Karriere auf dem Plan zu haben. Dabei können sie auf Hausaufgabenbetreuung, Prüfungsvorbereitung, PC-Kurse sowie Berufsberatung und die Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche zurückgreifen. Mit Hilfe von Kooperationspartnern aus der Wirtschaft werden zudem Praktikumsplätze organisiert. Aber auch die soziale Komponente wird hier besonders betont. Das Förderzentrum St. Leon-Rot stellt für den Fortschritt Walldorf e.V., eine Initiative, die sich um bewegungseingeschränkte Kinder und Jugendliche kümmert einen Therapieraum zur Verfügung. Wer mehr zu diesem bemerkenswerten Projekt wissen will, der kann dies unter www.anpfiff-ins-leben.de tun.

 

Als kurze Zeit später dann die Anfrage der TSG kam, ob die U15-Juniorinnen ihren Saisonabschluß in Baden-Oos machen könnten, sagte man natürlich gerne zu. Manu und Dieter organisierten ein Zelt-Wochenende für die Mädchen aus Hoffenheim und Baden-Oos, dessen Höhepunkt ein Spiel der C-Juniorinnen der TSG gegen eine mit Jungs verstärkte D-Juniorinenauswahl der Blau-Weißen war. Dazu kamen ein von Diana Steinel wunderbar geführter Stadtrundgang, ein Besuch des Cuppamare und ein gemeinsamer Grillabend.

 

In diesem Zusammenhang möchte sich der FVO auch bei den Sponsoren des Wochenendes bedanken. Für die Verpflegung sorgten Gabi Brüx, Eigentümerin der McDonalds-Filialen in Baden-Baden, Sinzheim und Bad Rotenfels, Familie Lattuca vom italienischen Restaurant La Barchetta www.la-barchetta.de, in Balg und die Großmetzgerei Kauffeld aus Baden-Baden www.metzgerei-kauffeld.de. Für die Mobilität der jungen Sportlerinnen stellte uns die Fa. Reiss-Reisen www.reiss-reisen.de einen Kleinbus zur Verfügung.

 

(Weitere Bilder finden Sie im Bilderarchiv unter "TSG Hoffenheim - FV Baden-Oos)

Donnerstag, 22. Juli 2010
Aus der Jugendabteilung
FVO-JuniorInnen auf Tournee - Teilnahme an verschiedenen Turnieren

Auch wenn die Saison 2009/2010 mittlerweile zu Ende gegangen ist, Fußball wird auch weiterhin gespielt. Unsere Juniorinnen- und Juniorenmannschaften haben verschiedene Einladungen zu Turnieren und Spieltagen angenommen und dabei den FVO auch sehr gut repräsentiert. Im Anschluß finden Sie eine Zusammenfassung der letzten beiden Wochen.

 

D-Mädchen Zweite bei Turnier in Haueneberstein

 

Nicht wirklich zufrieden mit dem Ergebnis war Mädchenkoordinatorin und Trainerin Manu Hock nach dem Turnier in Haueneberstein. Obwohl ungeschlagen belegte das Team um Spielführerin Antonia Borchard "nur" den zweiten Platz. Es scheint eine ungeliebte Ooser Tradition zu werden, dass unsere Teams, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs, regelmäßig das erste Spiel verschlafen. Auch in Haueneberstein war dies nicht anders. 0:0 gegen Friesenheim war nicht gerade der gewünschte Auftakt. Einem 1:0 Sieg gegen Willstätt folgten zwei weitere torlose Unentschieden gegen Haueneberstein und Durmersheim. Erst im letzten Spiel schienen Manu's Mädels wach geworden zu sein, denn es folgte ein klarer und verdienter 2:0 Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen SV Sinzheim, so dass es letztlich doch noch zum zweiten Rang reichte.

none

 

 

D-Mädchen Turniersieger in Mörsch, Zweite in Durmersheim

 

Durch Siege gegen FV Hockenheim 08, Alemannia Bruchhausen und SV Blankenloch, sowie einem Unentschieden gegen den SV Mörsch holten sich die Girlies von Manu Hock den Turniersieg in Mörsch. Bereits eine Woche vorher hatte man beim FC Durmersheim den zweiten Platz errungen.

none

(Das Team in Mörsch)

 

none

(.....und in Durmersheim)

 

D1-Junioren erringen dritten Platz in Sandweier

 

Durch Siege gegen den SV Sinzheim, die SG Schwarzach und einer Niederlage gegen den SV Sasbachwalden erreichten die Jungs von Rolf Seifermann das kleine Finale gegen den Rastatter SC. Nach Ablauf der regulären Spielzeit waren noch keine Tore gefallen, so dass ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Und hier behielten die Ooser Jungs die Nerven. Als 11. (!) Schütze trat Thilo Seifermann an und verwandelte sicher.

none

(Dritter Platz.....gut gemacht!)

 

E1-Junioren gewinnen Cup in Ötigheim

 

Ungeschlagen zog die Truppe von Rainer Kopp und Thomas Bambuch ins Finale ein. Hier bezwangen die Jungs in einem spannenden Match verdient den Favoriten FC Rastatt 04 mit 2:0 Toren.

none

(so sehen Sieger aus......)

 

F-Junioren nehmen an E-Junioren-Turnier in Sandweier teil - Achtbar geschlagen und das im wahrsten Sinne des Wortes!

 

Im Gegensatz zu anderen Vereinen liefen beim Turnier in Sandweier unsere F-Junioren, die erst ab der kommenden Runde im E-Junioren-Bereich spielen, auf. Dass gegen bis zu zwei Jahre ältere Jungs körperlich nichts zu bestellen ist war Coach Heintje Klör deshalb auch bereits im Vorfeld klar und so ging es hauptsächlich darum, auf dem größeren Feld erste Erfahrungen zu sammeln. Dennoch fielen die Niederlagen nur sehr knapp aus und zweimal gelang es gar, der Konkurrenz durch ein Unentschieden ein Pünktchen abzuluchsen.

 

none(Mannschaftsfoto)

 

Weitere Bilder finden Sie im Bilderarchiv unter "F-Junioren 10.07.2010 Sandweier.

 

Am 24.07.2010 nahmen unsere F-Junioren an einem Spieletag in Kuppenheim statt und stellten dabei erneut ihre Klasse unter Beweis. Eine Niederlage aber vier Siege holten die Jungs von Coach Heintje Klör

 

none

(Mannschaftsfoto)

 

Weitere Bilder im Bildarchiv unter "24.07.2010 - Kuppenheim"

 

Kleiner Mann ganz groß! Unsere Bambinis überzeugen in Sandweier durch Quantität und Qualität!

 

Angefangen hat es vor ca. 3 Monaten mit 8 Kiddies, mittlerweile betreuen unsere Coaches Gerry Kuhn, Matthias Kraemer und Naceur Takafi über 30 "Nachwuchs-Ballacks". Dass man da zu Spieletagen mindestens zwei Teams schicken muss, liegt auf der Hand. Die Ergebnisse werden wie immer wie ein Staatsgeheimnis behütet, allerdings sei soviel verraten. Letzter wären unsere Jungs sicher nicht geworden!

 

none

(Platz dem Blau-Weißen Nachwuchs!)

 

Weitere Bilder finden sie im Bilderarchiv unter "Bambinis-10.07.2010-Sandweier"

 

 

 

Freitag, 9. Juli 2010
Aus der Aktivität
Vorbereitungsplan der Aktiven steht!

An unsere Aktiven!

 

Die Vorbereitung auf die neue Runde hat begonnen. Durch einen Klick auf Vorbereitung_2010.rtf könnt Ihr die Trainingstage und die Vorbereitungspiele einsehen.

 

Auf ein Neues in 2010/2011!

 

Thomas Fritz

Sportvorstand

 

 

 

 

 

Samstag, 3. Juli 2010
Aus der Jugendabteilung
B-Juniorinnen überzeugen beim Da Luca-Cup /Bijondina Peci verabschiedet

Mit einem zweiten Platz landeten die Ooser B-Juniorinnen eine nicht erwartete Überraschung beim Da Luca-Cup in Bühl. Nach Erfolgen gegen Haueneberstein, Bühl II und Oberachern unterlag man erst im Finale den routinierten Gastgeberinnen des VfB Bühl I sehr unglücklich im Neunmeterschießen. Nach Ablauf der regulären Spielzeit hatte es noch 0:0 gestanden. Trainer Michael Schmich zur Leistung seiner Mädchen: "Wir standen heute perfekt in der Abwehr und setzten in den richtigen Momenten die entscheidenden Konter durch. Leider hat es nicht ganz gereicht! Aber ich bin stolz auf die Mädels".

 

Trotzdem flossen am Rande des Turniers einige Tränen, da sich das Team von ihrer langjährigen Spielerin Bijondina Peci verabschieden musste. Mit Bijondina, die ins Ruhrgebiet übersiedelt, verliert der FVO eine äußerst engagierte Spielerin auf und neben dem Fußballfeld. Familie Peci hat die sportlichen Karrieren ihrer Kinder (auch Bruder Dennis spielte bei uns Fußball) stets sehr aktiv und unterstützend begleitet. Dafür und für die vielen Fahrten zu den Spielen möchte sich die Jugendabteilung des FV Baden-Oos herzlich bedanken. Wir wünschen den Pecis für die Zukunft alles Gute und hoffen auf gelegentliche Besuche in der alten Heimat!

none

(Mach's gut Bijondina!)

Dienstag, 29. Juni 2010
Aus der Jugendabteilung
Tag des Mädchenfußballs beim FVO

Mädchen- und Frauenfußball boomen! Nicht nur, aber auch beim FV Baden-Oos. Seid fünf Jahren baut unsere Mädchenkoordinatorin Manuela Hock eine Mädchenabteilung auf und dies mit wachsendem Erfolg. Begonnen hatte es 2005 mit sieben Girlies, heute spielen über 60 Mädchen in drei Juniorenmannschaften und ab diesem Jahr auch in einer Frauenmannschaft für den FVO. Und wie bei den Jungs auch, so bildet sich gerade bei den Kleinsten ein immer breiteres Fundament.

 

"Fußball ist in und wir sind dabei"! Unter diesem Motto stand der diesjährige Tag des Mädchenfußballs, dessen Ausrichtung der Südbadische Fußballverband dem FVO übertragen hatte. Und wer unsere Manu kennt, dem war von vorne herein klar, dass dies eine perfekte Veranstaltung werden musste. In wochenlanger Vorbereitung organisierte sie ein Event, das nicht nur in der Presse, sondern auch bei unserem OB Wolfgang Gerstner und Bürgermeister Michael Geggus großes Lob fand. Auch der Bezirksvorsitzende Dieter Klein, der Bezirksvorsitzende der Junioren Vito Voncina und die Frauen- und Mädchenbeauftragte des SBFV Claudia Huber zollten unserer rührigen Mädchenkoordinatiorin großen Respekt. Über 40 HelferInnen engagierten sich während eines langen Tages und als Jugendleiter Wolfgang Böhni gg. 22.00 h endlich das letzte Glas weggeräumt hatte, da war eine Schlacht geschlagen, die sportlich, wirtschaftlich aber insbesondere im repräsentativen Bereich ein voller Erfolg war.

 

none

(Nur gemeinsam kommt man zum Erfolg!)

 

Bilder vom Tag des Mädchenfußballs finden Sie im Bilderarchiv, das im übrigen in den nächsten Tag sukzessive erweitert wird. Reinschauen lohnt sich also!