Newsbereich

Freitag, 22. Oktober 2010
Aus der Jugendabteilung
E2-Junioren mit neuen Trikots - Schrodin und Schulz Optik stiftet neuen Satz

Brille - Fielmann? Nicht unbedingt! Glaubt man den Baden-Badenern, dann gibt es in unserem schönen Städtchen zwei Optikerläden, die besser sind. Bei den beiden bislang durchgeführten Umfragen zur Kundenzufriedenheit belegt nämlich die Fa. Schrodin und Schulz mit ihren beiden Geschäften in der Luisenstraße 14 und der Rheinstraße 38 jeweils den 1. Platz. Anteil daran hat sicher auch Augenoptikerin Elisabeth Smith, Mutti unseres E2-Torhüters Christopher. Und ähnlich engagiert wie im Beruf setzt sich Liz auch für den FVO ein. Ihr haben es die E2-Junioren zu verdanken, dass sie von der Fa. Schrodin und Schulz mit nagelneuen Trikots ausgestattet wurden.

 

none

(Inhaber Peter Schulz und Liz Smith mit den neuen Trikots)

 

Mittwoch, 13. Oktober 2010
Halloween-Party am Sonntag, 31.10.2010, ab 16.00 Uhr für die Kid's aus der Region

none

 

Halloween-Kinder-Party

Am 31.10.2010 ab 16 Uhr veranstaltet die Jugendabteilung des  FV Baden-Oos im Clubhaus des Vereins eine Halloween-Kinder-Party

Geboten wird hier einiges:

Kostümpremierung, gruselige Speisen, Glibbergetränke, Monstermusik und Halloweenüberraschungen.

Auch bei dieser Veranstaltung wirken die Eltern aus der Jugendabteilung tatkräftig bei der Monsterdekoration mit. Wir freuen uns auf Euch und wünschen viel Gruselspaß im Sportler-Treff-Baden-Oos, Im Ried 1, 76532 Baden-Baden, Telefon: 07221-61189.

 

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Sonntag, 17. Oktober 2010
Aktivität
Deutlicher 5:2 Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer SV Altschweier - Zweite bekommt 0:6 - Packung

Mit der bisher besten Saisonleistung schlägt unsere Erste den Tabellenführer SV Altschweier mit 5:2 Toren. Die Zweite leitet nach wie vor unter der großen Verletzungsmisere der beiden Teams und verlor gegen ungeschlagenen Tabellenführer Altschweier II mit 0:6 Toren

Aus der Jugendabteilung
Amazonen gewinnen erneut - D3-Junioren mit denkwürdigem 30:0 - Sieg

Damenteam: SV Mösbach - FV Baden-Oos 1:3

 

Mit dem zweiten Sieg in Folge kehrte das Ooser Damenteam vom schweren Auswärtsspiel in Mösbach zurück. In einem temporeichen Spiel gestattete die Abwehr um die sichere Torhüterin Marie Daul-Rieper den gefährlichen gegnerischen Stürmerinnen nur wenige Einschussmöglichkeiten. Dennoch führte einen Unachtsamkeit zur Pausenführung der Hausherrinnen. In der zweiten Halbzeit nutzten die Ooserinnen endlich ihre läuferischen und spielerischen Vorteile und kamen durch Tore von Elen Mikotin (2) und Helen Dümmig zu einem verdienten Erfolg.

 

C-Juniorinnen: SG Kappelrodeck/Waldulm - FV Baden-Oos 0:2

 

Dank der besseren Raumaufteilung und einer größeren individuellen Klasse landeten die Mädels von "Manu" Hock einen hochverdienten 2:0 Auswärtssieg bei der SG Kappelrodeck/Waldulm.

 

C-Junioren: SG Vinbuch - FV Baden-Oos 5:1

 

Mit kleinem Kader und gleich mehreren D-Junioren angereist, standen die Vorzeichen für das Spiel bereits vor Spielbeginn schon nicht sehr günstig. Dennoch standen unsere Jungs in der ersten Halbzeit sehr kompakt und hätten mit etwas mehr Cleverness vor dem gegnerischen Tor sogar in Führung gehen können. Doch gleich nach dem torlosen Seitenwechsel brach das Unheil über die Gäste in Form von gleich zwei für Vimbuch gegebenen Abseitstoren herein. Zudem machten sich nun der Kräfteverschleiß und die erneut deutliche körperliche Überlegenheit des Gegners entscheidend bemerkbar. Torhüterin Ana-Marie Hock verhinderte in der Schlussphase des Spiels mitwaghalsigen Paraden eine höhere Niederlage.

 

D1-Junioren: FV Baden-Oos - SV Bietigheim 2:1

 

Einen richtigen 2:1-Arbeitssieg erkämpften sich die D1-Junioren gegen den SV Bietigheim. Dass es am Schluß trotz einer klaren und verdienten 2:0 Führung noch einmal eng wurde, haben sich die Schützlinge von Christian Gunz und Rolf Seifermann allerdings selbst zuzuschreiben, denn was sie insbesondere in der ersten Hälfte an Einschußmöglichkeiten vergaben, geht schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut. Am Ende konnten die Blau-Weißen sogar noch froh sein, dass die Gäste in der letzten Minute nur den Pfosten trafen und nicht noch einen Punkt aus Oos entführten.

 

D2-Junioren: SG Varnhalt - FV Baden-Oos 4:0

 

Beim letztjährigen E-Juniorenmeister, der SG Varnhalt, hatten die Jungs von Rainer Kopp und Thomas Bambuch wenig zu bestellen. Im Angriff ohne Durchschlagskraft und in der Abwehr mit zahlreichen individuellen Fehler, so gesehen trugen alle Mannschaftsteile zur verdienten Niederlage bei.

 

D3-Junioren: FV Baden-Oos - SG Gamshurst/Wagshurst 30:0

 

Solche Ergebnisse kommen nur in der Jugend zustande. Die Gäste, ohnehin in den ersten Spielen schon hart gebeutelt, mussten auf ihren erkrankten Stammtorhüter verzichten und einen Feldspieler in den Kasten stellen. Der arme Bursche konnte einem wirklich schon leid tun, denn ihm flogen die Bälle nur so um die Ohren. Erfreulich war das Auftreten der Gäste, die die Niederlage mit Anstand und Fairness hinnahmen.

 

E-Juniorinnen: SV Mörsch - FV Baden-Oos 11:0

 

Kurzen Prozeß machten die Mädels aus Mörsch mit unseren Girlies. Körperlich turmhoch überlegen gab es zu keinem Zeitpunkt Zweifel daran, wer das Speilewinnen würde.

 

E1-Junioren: FV Baden-Oos - FV Muggensturm 1:6

 

Coach Darko Antonic hat das Pech, dass die eigentliche E1 als D3 in einer höheren Altersklasse spielt. So trifft er Woche für Woche auf stärkere Gegner, als ihm eigentlich zustünde. Die Gäste waren eindeutig überlegen und gewannen deshalb auch in dieser Höhe verdient.

 

E2-Junioren: FV Baden-Oos - FV Muggensturm II 2:3

 

Beide Mannschaften zeigten den zahlreichen Zuschauern, dass sie zu den besseren Mannschaften in ihrer Klasse gehören. Spielerisch und technisch war das mehr als das sonst weit verbreitete Gebolze in den unteren Juniorenklassen. Zur Halbzeit lagen die Jungs von Thomas Leppert noch mit 1:0 in Führung, am Ende hatten dann allerdings die Gäste aus Muggensturm nicht unverdient das bessere Ende für sich.

 

E3-Junioren: SV Sinzheim II - FV Baden-Oos 3:5

 

Im ewig jungen Duelle gegen unseren Nachbarn aus Sinzheim behielten die Jungs von Heintje Klör mit 5:3 die Oberhand.Das Spiel ging hin und her, zunächst Rückstand, dann 2:1-Führung, dann wieder 2:3 Rückstand udn Seitenwechsel bei 3:3. Nach der Pause ließen die Blau-Weißen hinten dann nichts mehr anbrennen und holten sich verdient die Punkte nach Oos.

Montag, 11. Oktober 2010
Aus dem Hauptverein
Papa-Fussballer wieder aktiv! Gäste herzlich willkommen

Fußball verbindet! Ein Beispiel gelungener und gelebter Intergration kann man jeden Sonntag morgen ab 10.00 h auf dem Sportgelände des FV Baden-Oos erleben. Da kämpfen Türken, Algerier, Kasachen, Usbeken, Serben, Kroaten, Albaner und Deutsche in aller Freundschaft um Sieg und Ehre. Von unserem Jugendtrainer Rainer Kopp vor zwei Jahren ins Leben gerufen, erfreut sich die sonntägliche Kickerei mittlerweile großer Beliebtheit. Und auch wenn keiner verlieren will, am Ende steht der Spaß und die Sportfreundschaft im Vordergrund.

 

none

(Allzu müde sehen sie ja nun wirklich nicht aus! Und die oben aufgeführten Nationalitäten befinden sich tatsächlich alle auf diesem

Bild! Nur wer wer ist, verraten wir nicht!)