Newsbereich

Samstag, 27. März 2010
Aus der Jugendabteilung
D1, D2, E1, E2 und E3 erfolgreich , E4 verliert!

D1 schlägt Tabellenletzten! 2:0 Sieg bei Germania Schwarzach II!

 

Gegen das punktlose Schlußlicht aus Schwarzach taten sich die Ooser Spieler schwer, ehe der verdiente 2:0 Auswärtssieg unter Dach und Fach war.

 

D2 gewinnt erneut zweistellig! 11:1 Sieg bei der SG Sachwalden II!

 

Einen weiteren zweistelligen Sieg feierte das Team von Trainer Michael Schmich gegen die SG Sachbachwalden II und wurde damit erneut seiner Ausnahmestellung in dieser Klasse gerecht.

 

E1 schießt Söllingen ab! 11:1 Kantersieg!

 

Auch im zweiten Spiel der neuen Runde blieb die E1 unter Trainer Rainer Kopp auf der Siegesspur. Mit 11:1 wurden die Altersgenossen aus Söllingen, bei den im übrigen der Sohn unseres Alt-Internationalen Edgar "Ede" Deissler spielt, regelrecht abgeschossen. Zur Ehrenrettung der Gäste muss man allerdings einräumen, dass zwei wichtige Spieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt fehlten. Das soll allerdings keineswegs die Leistung unserer E1 schmälern, die an diesem Tag wohl jedem Gegner Paroli geboten hätte. Flüssige und kombinationsssichere Spielzüge brachte die Ooser Stürmer ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor der Gäste und mit etwas mehr Abgeklärtheit wäre auch ein höherer Sieg möglich gewesen.

 

E2 mit Last-Minute-Sieg! 4:3 beim SV Vimbuch II

 

Als es fünf Minuten vor Schluß 3:1 für die Hausherren stand, dachte wohl niemand mehr im Ooser Lager an einen Punktgewinn, geschweige denn an einen Sieg. Doch wie der Fussball eben so ist, am Ende freuten sich die Blau-Weißen wie die Schneekönige, denn mit einem sagenhaften Endspurt und drei Toren in besagten fünf Minuten holte man doch noch die Punkte in die Kurstadt. Dieser Erfolg ist umso höher zu bewerten, als dass Trainer Thomas Bambuch erneut auf zwei F-Junioren zurückgreifen musste, da bei der E1 zwei Spieler ausgefallen waren und Rainer Kopp sich bei der "Reserve" bedienen musste. Und wie bereits gegen den VfB Bühl zählten Lars Gantzkow und Niklas Leppert zu den stärksten ihres Teams.

 

E3 nach 6:0 Heimsieg gegen Söllingen II an der Tabellenspitze.

 

Mit reichlich Bammel waren die Spieler der E3 gegen ihren Gegner aus Söllingen auf den Platz gelaufen, fehlte doch zum einen Abwehrchef Maxmilian "Maxi" Bähr und zum anderen hatten die Gäste durch ihren Sieg in der Vorwoche gegen den SV Sinzheim III aufhorchen lassen. Doch Kapitän Hannes Krause sorgte frühzeitig mit einem platzierten Linksschuß für die beruhigende Führung, die bis zur Pause auf 3:0 ausgebaut wurde. Die Gäste aus Söllingen kamen zwar mehrfach gefährlich vor das Ooser Tor, doch wenn die Abwehr um Hugo Wolf, Nico Kosic oder Luis Hock einmal unaufmerksam war, dann stand mit Hannes Neupert ein Torhüter zwischen den Pfosten, auf den in jeder Sekunde Verlass war. Auch nach dem Pausentee bestimmten die Blau-Weißen das Spiel und wenn der Söllinger Torhüter nicht einige Male glänzend pariert hätte, wäre auch ein höheres Ergebnis als das 6:0 möglich gewesen. Nach dem holprigen Start in der vergangenen Woche scheinen die Schützlinge von Wolfgang Fritz endlich zu ihrer Form gefunden zu haben.

 

E4 unterliegt Frankonia Rastatt II mit 1:4

 

Eine eher unerwartete Niederlage kassierte das Team von Darko Antonic bei Frankonia Rastatt II. Obwohl mit der stärksten Besetzung angetreten udneigentlich siegesgewiss, lief man ein ums andere Mal in Konter der Platzherren, die es klug verstanden ihre wenigen Chancen in Tore umzumünzen. Nach dem Anschlußtreffer zum 1:3 schöpften die mitgereisten Fans noch einmal Hoffnung, doch ein weiterer Koner 5 Minuten vor Schluß brachte die Entscheidung

Aus der Jugendabteilung
D-Juniorinnen knapp vorne , E-Juniorinnen verlieren deutlich

D-Juniorinnen behaupten sich knapp gegen den SV Vimbuch

 

Mit einem harterkämpften, letztlich aber verdienten 2:1-Sieg gegen gegen die sehr starken Vimbucher Mädchen setzten die FVO-Girlies ihren Siegeszug an der Tabellenspitze fort. Wie eng das Spiel war zeigt die Tatsache, dass der Siegtreffer unserer Girlies erst drei Minuten vor dem Abpfiff fiel. Bis dahin waren die Gäste zwar permanent in der Defensive, ließen aber auch keine wirklich zwingende Torchance zu. Und im Angriff hatten sie mit der kleinen Svenja eine extrem gefährliche Stürmerin, die die Ooser Abwehrspielerinnen vor allem in der ersten Halbzeit mehr als einmal vor Probleme stellte. Erst als Coach "Manu" Hock in der Halbzeitpause eine taktische Umstellung vornahm und mit Pauline Büchner eine zweikampfstarke und schnelle Abwehrspielerin gegen das Vimbucher Talent stellte, bekam die FVO-Abwehr die Angreiferin in den Griff. Unter dem Strich war der Erfolg aufgrund des späten Siegtreffers sicher glücklich, aber aufgrund der deutlichen Feldvorteile der Blau-Weißen  auch nicht unverdient.

 

E-Juniorinnen gegen den SV Ulm chancenlos

 

Mit 1:8 kassierte die Truppe von Hanno Herrmann und Isabel Mieling eine deutliche Packung gegen den Tabellenzweiten SV Ulm. Das Ergebnis gibt auch den Spielverlauf wieder, denn die Gäste aus Ulm waren aufgrund ihres höheren Alters nicht nur körperlich, sondern auch spielerisch überlegen. Dennoch dürfte Isabel und Hanno nicht bange sein, denn im Gegensatz zu ihren Gegnerinnen bleibt der Stamm der E-Juniorinnen auch im nächsten Jahr zusammen und dann dürften sich auch die ersten sportlichen Erfolge einstellen. Derzeit erleiten die FVO-Girlies das selbe Schicksal wie Manu Hock und ihre neugegründete Mädchenmannschaft vor vier Jahren. Und wo die D-Juniorinnen heute stehen, kann jeder in der Tabelle nachlesen.

Dienstag, 23. März 2010
Alex
Vereinsgaststätte
Clubhaus bleibt geöffnet

Nach der gesundheitsbedingten Kündigung unseres bisherigen Pächters Frank "Katsche" Schnepf zum 31.03.2010 haben wir in den letzten Tagen an einer Lösung gebastelt, damit das Clubhaus auch weiterhin geöffnet bleiben kann. Zu einem ordentlichen Vereinsleben gehört es selbstverständlich, dass man nach Training oder Spiel zusammensitzt und gemeinsam noch ein paar schöne Stunden verbringt. So sieht es auch unsere "Alex", seit zwei Jahren als Servicekraft im Clubhaus angestellt und seit einem Jahr Mitglied im FVO. Sie hat sich bereit erklärt, das Clubhaus an den Trainings- und Spieltagen geöffnet zu halten, bis wir einen neuen Pächter gefunden haben. Auch bei der Speise- und Getränkekarte wird es keine Abstriche geben. Wir FVO-Verantwortliche sind "Alex" wirklich sehr dankbar dafür, dass sie sich so in unseren Verein einbringt. Mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit und dem gesunden Mutterwitz ist sie genau die Richtige für uns. Bei unserem bisherigen Pächter Frank Schnepf möchten wir uns an dieser Stelle für sein großartiges Engagement im letzten Jahr bedanken. Du hast unser Clubhaus wieder nach vorne gebracht und damit bewiesen, dass man auch eine Vereinsgaststätte wirtschaftlich führen kann. Alles Gute für die Zukunft!!

Sonntag, 21. März 2010
Aus der Jugendabteilung
Rückrunden-Auftakt der FVO-Junioren geglückt - 5 Siege und nur 2 Niederlagen

Einen gelungenen Rückrundenstart feierten die Junioren-Mannschaften des FV Baden-Oos an diesem Samstag. 5 Siegen stehen 2 Niederlagen gegenüber, eine Bilanz die sich sehen lassen kann.

 

D-Juniorinnen marschieren weiter vorneweg! 8:1 Sieg beim SV Mörsch

 

Die Sorge von Trainerin Manu Hock, dass ihre Mädchen nach der langen Winterpause und nur zwei Trainingseinheiten auf dem Freifeld noch nicht richtig Tritt fassen würden, erwies sich rasch als unbegründet. Bereits zur Pause lag man uneinholbar mit 6:1 in Front. Auch nach dem Wechsel beherrschten die Ooser Girlies Ball und Gegner, so dass am Ende ein ungefährdeter 8:1 Sieg zu Buche stand. Damit bleiben die Blau-Weißen souverän an der Tabellenspitze und steuern mit Volldampf ihrer ersten Meisterschaft entgegen.

 

D1-Junioren verpassen Sensation - knappe 2:4 Niederlage gegen den Tabellenzweiten Weiternung

 

Dass sich der jüngere Jahrgang der D-Junioren gegen den Tabellenzweiten Weiternung so gut aus der Affäre ziehen würde, war vor dem Spiel nicht zu erwarten. Zu deutlich war die Vorrundenniederlage mit 1:8 ausgefallen. Doch unter ihren Trainern Christian Gunz und Rolf Seifermann haben die Jungs mächtig hinzugelernt und man darf bereits heute gespannt sein, wie sich die Mannschaft im nächsten Jahr, wenn sie dann den älteren Jahrgang stellt, schlagen wird. Die körperlich überlegenen Gäste aus Weiternung gewannen unter dem Strich sicher verdient, doch mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre auch ein Punktgewinn möglich gewesen.

 

D2-Junioren bleiben in ihrer Staffel das Maß aller Dinge - 15:0 Sieg gegen den FC Ottenhöfen 2

 

Was für die D-Juniorinnen gilt, trifft auch auf die Truppe von Michael Schmich zu. Ohne Punktverlust und mit einer Tordifferenz von über 100 Toren führt man die Staffel an, lediglich der FV Gamshurst kann mit den Blau-Weißen noch Schritt halten. Das Spiel gegen die hoffnungslos unterlegenen Gäste spielte sich defacto nur in deren Hälfte ab. Dennoch war Coach Michael Schmich mit der Leistung der Jungs nicht uneingeschränkt zufrieden. Oftmals waren die Ooser Angreifer zu unkonzentriert oder eigensinnig vor dem Tor und vergaben damit klare Einschußmöglichkeiten.

 

E1-Junioren nehmen Revanche für die Vorrundenniederlage - 5:4 Sieg in Sandweier

 

Dass hier zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander treffen würden, war nach der knappen Vorrundenniederlage der Blau-Weißen gegen den Lokalrivalen klar, doch dieses Spiel war wirklich nichts für schwache Nerven. 3:1 lag man zur Pause vorne, dann plötzlich 3:4 hinten, um dann doch noch mit 5:4 als Sieger vom Platz zu gehen. Dass der Siegtreffer von Simon Kopp erst zwei Minuten vor Spielende fiel, setzte der Dramatik der Begegnung noch die Krone auf.

 

E2-Junioren verkaufen sich teuer - trotzdem 1:5 Niederlage gegen den VfB Bühl 3

 

Gleich auf vier Stammspieler musste Trainer Thomas Bambuch in seinem ersten Spiel nach der Winterpause verzichten. Also machte man aus der Not eine Tugend und setzte mit Jannis Klör, Lars Gantzkow und Niklas Leppert drei F-Junioren ein, die ohnehin in der neuen Runde in die E-Junioren aufsteigen. Und die drei machten ihre Sache richtig gut. Dass es trotzdem nicht zu einem Punktgewinn reichte lag an der Stärke der Gäste, die im entscheidenden Moment einfach einen Tick schneller und ballsicherer waren als ihre Ooser Gegenspieler.

 

E3-Junioren mit Arbeitssieg - 5:1-Erfolg beim FV Sandweier 2

 

Reichlich unrund lief der Motor bei dem E3-Junioren in deren erstem Rückrundenspiel. Statt wie gewohnt den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen, praktizierte man vor allem in der ersten Hälfte ein uneffektives "Kick-and-rush"-Gebolze. So war es nicht verwunderlich, dass die Platzherren durch einen umstrittenen aber zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Treffer mit 1:0 in Führung gingen. Es dauerte bis kurz vor Halbzeitpause, ehe der an diesem Tag beste Ooser Spieler Hugo Wolf den Ausgleich für sein Team erzielen konnte. Nach dem Wechsel kamen die Blau-Weißen dann über den Kampf ins Spiel und erzielten gegen nachlassende Sandweierer noch vier weitere Treffer zu einem letztendlich klaren 5:1 Sieg.

 

E4-Junioren gewinnen 4:1 gegen Tus Hügelsheim 2

 

Einen auch in dieser Höhe verdienten 4:1 Sieg feierten die Jungs von Darko "Colja" Antonic gegen ihre Altersgenossen aus Hügelsheim. Aus einer sicheren Abwehr um Kapitän Tino Mrsa heraus und angetrieben von Mittelfeldmotor "Manni" Antonic beherrschten die Blau-Weißen das Spiel und kamen in regelmäßigen Abständen zu Treffern. Die fairen Gäste aus dem Spargeldorf kamen drei Minuten vor Abpfiff zwar noch zum Ehrentreffer, doch mehr ließen die Ooser Jungs dann doch nicht mehr zu.

 

 

Dienstag, 16. März 2010
Rehm
2. Ooser Gebrauchtfahrradbörse erneut ein schöner Erfolg:


Am vergangenen Samstag, 12.03.2010, fand auf dem Gelände der Fa. Rehm, Motorräder & Roller, Ooser Hauptstraße 3, 76532 Baden-Baden, bei herrlichem Sonnenschein aber anfänglich eisigen Temperaturen die Zweite Ooser Gebrauchtfahrradbörse statt. Der Inhaber, Herr Jochen Rehm, selbst fünffacher Vater, war im vergangenen Jahr bei den Planungen für die erste Börse auf unseren Jugendleiter Wolfgang Böhni zugegangen und hatte ihm angeboten, dass die Jugendabteilung des FVO den administrativen Bereich übernimmt und hierfür 10 % aus den Verkaufserlösen erhält.

 

Da wir ständig auf der Suche nach Einnahmen für unsere wachsende Jugendabteilung sind, haben wir natürlich angenommen und es erneut nicht bereut. Über 250,-- EUR konnte unser sichtlich zufriedener Jugendleiter Wolfgang Böhni am Ende der Veranstaltung auf der Habenseite verbuchen. 58 Fahrräder waren angeboten worden, davon wurden 22 verkauft.

 

Ein großes Dankeschön möchte ich in diesem Zusammenhang an unsere fleißigen Helfer Darko Antonic, Ferdi Meyer von den "Alten Herren" und das Präsidenten-Ehepaar Ulrike und Achim Hartkopf aussprechen.

 

Ein ganz besonderer Dank geht aber an Herrn Rehm. Dass er uns eingeladen hat ihn bei seiner Börse zu unterstützen und uns dadurch die Möglichkeit gegeben hat, einen schönen Betrag für die Jugendkasse zu erwirtschaften zeigt mir, dass unsere Jugendarbeit mittlerweile in Baden-Oos, der Cité und der Weststadt be- und anerkannt ist. Ich habe mich an diesem Samstag aber auch davon vergewissern können, dass die Fa. Rehm ein großes und qualitativ hochwertiges Angebot an Fahrrädern für alle Altersklassen und Interessen (Touren- oder Mountainbike bzw. Rennrad) anbietet. Es wäre schön, wenn Ihr bei Eurer nächsten Suche nach einem fahrbaren Untersatz auch die Fa. Rehm berücksichtigen würdet. Wer mehr über die Fa. Rehm wissen möchte, kann dies unter www.motorrad-rehm.de oder natürlich vor Ort tun. Den entsprechenden Link zur Homepage der Fa. Rehm findet Ihr auf unserer Sponsorenseite.