Newsbereich

Samstag, 8. Mai 2010
Aus der Jugendabteilung
Vier Siege und zwei Niederlagen - Durchwachsenes Wochenende für FV-Junioren

D1-Junioren schlagen überraschend den TuS Greffern mit 4:1 Toren

 

Es war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass unsere D1, die ja überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang besteht, gegen den TuS Greffern so deutlich würde gewinnen können. In einem weitgehend ausgeglichenen Spiel waren die Blau-Weißen vor dem Tor aber einfach konsequenter im Ausnutzen ihrer Chancen, während die Gäste entweder an der aufopferungsvoll kämpfenden Ooser Abwehr oder Torhüter Thilo Seifermann scheiterten.

 

E1-Junioren verlieren bei der SG Neuweier 3:4

 

Bis 10 Minuten vor Schluß stand es noch 2:2, dann brachten individuelle Fehler die Ooser E1 auf die Verliererstraße. Trainer Rainer Kopp bemängelte nach dem Spiel vor allem die Tatsache, dass seine Jungs zu oft und unnötig versucht hatten, mit hohen Bällen zum Erfolg zu kommen. Hinzu kamen zahlreiche Fehlpässe in eigentlich unbedrängten Situationen, die den Gegner immer wieder in gute Schußpositionen brachten. Der Anschlußtreffer zum 3:4 kam leider zu spät. Alles in allem eine vermeidbare Niederlage, ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.

 

E2 ohne Auswechselspieler mit einem überraschenden 5:4 Sieg!

 

Trainer Thomas Bambuch musste verletzungs- und krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler nach Muggensturm reisen, da die F-Junioren, die seinen Kader in den letzten Wochen verstärkt hatten, selbst bei Spieletagen antreten mussten. Umso erfreulicher war es dann, dass die Truppe förmlich über sich hinauswuchs und nach 50 Minuten mit 5:4 als Sieger vom Platz ging. Die Blau-Weißen hatten das ganze Spiel über mehr Torchancen und erlaubten sich sogar den Luxus, einen 9-m zu verschießen.

 

Hartes Stück Arbeit für die E3 - 7:3 Sieg bei der SG Neuweier II

 

Ganz so überlegen, wie es das Ergebnis vielleicht vermuten lässt, war der Sieg des Tabellenführers bei der SG Neuweier II nicht. Die Hausherren, die schönen Kombinationsfussball zeigten, verlangten den Blau-Weißen alles ab und brachten unsere Kids vor allem in der ersten Hälfte mehrfach ernsthaft in Bedrängnis. Erst nach dem Wechsel setzte sich dann die spielerische Überlegenheit der E3 durch. Das Tor des Tages und gleichzeitig die Entscheidung in diesem Spiel erzielte Abwehrchef "Maxi" Bähr zum 6:3 mit einem Schuß aus gut und gerne 25 m.

 

Auch die E4 war erfolgreich - 8:3 Sieg gegen den SV Bühlertal II!

 

Ein sichtlich stolzer Trainer Darko "Colja" Antonic meinte nach dem Spiel, dass dies die beste Offensivleistung seiner Jungs war, seit er das Amt des Coaches der E4 übernommen hat. Wenn es jetzt noch gelingt, die Abwehr zu stabilisieren, dann kann die E4 noch für ein paar Überrraschungen bis zum Saisonende sorgen.

 

E-Mädchen auch in Vimbuch chancenlos - 0:6 Niederlage!

 

Die junge Truppe von Coach Hanno Herrmann wehrte sich zwar nach besten Kräften, hatte aber gegen die körperlich überlegenen Hausherrinnen keine Chance. Dennoch sind die Verantwortlichen beim FVO zuversichtlich, dass aus diesem Team noch etwas werden kann, denn ähnlich demoralisierend hat es auch mal für die heutige Mädchenkoordinatorin Manu Hock begonnen. Fast jede Woche kommen neue Mädchen zum Fussballverein und deshalb ist es auch nur eine Frage der Zeit, bis sich auch in den unteren Klassen Erfolge einstellen.

 

F-Junioren auch am zweiten Spieletag überaus erfolgreich!

 

Ca. 40 Jungs in den Jahrgängen 2001 und 2002 spielen beim FVO mittlerweile Fussball. Da ist es dann auch nicht verwunderlich, dass unser Verein zu den vom Südbadischen Fussballverband anberaumten Spieletagen gleich vier Mannschaften schicken kann. An diesem Wochenende trafen die von Thomas "Leo" Leppert, Branko Lazarevic und Edgar Heink betreuten Teams der F1/F2 in Neuweier auf die Mannschaften aus Sinzheim, Gaggenau, Ottenau und Loffenau. Es werden zwar keine Ergebnisse aufnotiert, dennoch sei so viel verraten: Die 2001-er haben alle Spiele mehr oder weniger deutlich gewonnen, die 2002-er gewannen ein Spiel, spielten einmal unentschieden und verloren zweimal. Aller Anfang ist halt schwer! Die von Heintje Klör und Markus Hitscherich gecoachten Teams F3/F4 traten in Sandweier an und gewannen dort sechs von neun Spielen, verloren zweimal und spielten einmal unentschieden.

 

Maibaumstellen-2010
Aktivität
FVO stellt Maibaum in Baden-Oos

Fussball wird bei (fast) jedem Wetter gespielt. Deshalb hatten sich auch trotz nasskaltem Wetter 14 Aktive des FVO vor der Ooser Kirche eingefunden, um den diesjährigen Maibaum zu stellen. Und nach mehreren vergeblichen Versuchen, die Stangen mit denen der Baum hochgedrückt werden sollte waren nass und glitschig, stand der Baum dann auch endlich!

 

Unser Bild zeigt die tapferen Recken während der Arbeit!

 

 

Donnerstag, 6. Mai 2010
Aus der Jugendabteilung
D2-Junioren auf der Zielgeraden - Meisterschaft greifbar nahe!

D2-Junioren mit weiterem klaren Sieg! 10:0 gg. den VfB Unzhurst

 

Drei Spieltage vor Rundenende stehen die D2-Junioren des FV vor der Meisterschaft. Nach dem deutlichen 10:0 Heimsieg über den Tabellendritten Unzhurst fehlen zwar rein rechnerisch noch vier Punkte, doch wer sollte angesichts eines Vorsprungs von 6 Punkten und eines Torverhältnisses von 175:6 Toren noch ernsthaft daran zweifeln, dass die Jungs von Coach Michael Schmich den Titel nach Oos holen. Die Gäste waren das ganze Spiel über bemüht, sich ins Schadensbegrenzung zu üben und kamen lediglich in der ersten Hälfte ein bis zweimal gefährlich vor das Gehäuse der Blau-Weißen. Ansonsten konnten sie sich bei ihrem wirklich starken Torhüter bedanken, dass das Ergebnis nicht noch deutlicher ausfiel.

 

 

Dienstag, 27. April 2010
Aus der Jugendabteilung
F-Junioren mit tollen Spieltagsergebnissen

Beide F-Juniorenteams mit hohen Siegen!

 

Beim ersten Spieletag am vergangenen Sonntag in Leiberstung zeigten sich die F-Junioren des FVO in bestechender Frühform. Sowohl Heintje`s (FVO I) als auch Thomas (FVO II) Team hatten mit ihren Gegnern keine Probleme und gewannen ihre Spiele souverän und deutlich. Auch wenn es in dieser Altersklasse vernünftigerweise keine Tabellen gibt, so werden die Tore natürlich doch notiert.....für die Chronik sozusagen!

 

FVO I - FV Haueneberstein 8:2

FVO I - FV Hörden 8:0

 

FVO II - FV Haueneberstein 11:0

FVO II - FV Hörden 2:0

 

Die beiden Duelle der Ooser Mannschaften untereinander endeten jeweils 2:1, einmal für den FVO I und einmal für den FVO II.

 

Im Bilderarchiv finden Sie unter F-Junioren-Spieletag am 25.04.2010 einige Aufnahmen unserer Cracks und ihrer Betreuer.

 

Am Rande des Turniers gab es für Heintjes  FVO I noch eine kleine Überraschung. Markus Hitscherich, Inhaber der Fa. mh Carpflege und Papa unseres F-Junioren John Hitscherich, überreichte Heintje einen neuen Satz Trikots für das Team. Die großzügige Spende war notwendig geworden, da unsere F-Junioren-Abteilung mittlerweile aus allen Nähten platzt und wir natürlich jedem Kid zum Spieletag auch mit einem Trikot ausstatten wollen.

 

none

(sehen die Jungs in ihren neuen Trikots nicht gut aus?)


Sonntag, 25. April 2010
Aus der Jugendabteilung
Durchwachsenes Wochenende für FV-Jugendteams

D2-Junioren weiter auf Meisterschaftskurs! 13:1-Sieg beim SV Ulm 2

 

Weiter mit Siebenmeilen-Stiefeln marschiert die D2 in Richtung Meisterschaft. Gegen den Tabellenvorletzten SV Ulm 2 gab es den erwarteten klaren Sieg, der bei etwas besserer Chancenauswertung auch hätte höher ausfallen können. Damit führt für das Team von Michael Schmich die Tabelle drei Spieltage vor Schluß mit 6 Punkten Vorsprung und dem erstaunlichen Torverhältnis von 174:6 fast schon uneinholbar an. Beim nächsten Heimspiel am 08.05.2010 gegen den VfB Unzhurst kann die Mannschaft den Deckel zumachen und nach vielen langen Jahren die erste Meisterschaft für den FVO einfahren.

 

E1-Junioren gegen FC Rastatt 04 ohne Chance! 0:6 Niederlage!

 

Die E1 ist die Mannschft der zwei Gesichter. Gegen Sinzheim und jetzt gegen den FC Rastatt 04 zeigte man teilweise unterirdisch schlechte Leistungen, vor einer Woche in Kuppenheim hingegen war man in kämpferischer und spielerischer Hinsicht ebenbürtig. Die Gäste aus Rastatt waren unseren Jungs vor allem in der zweiten Hälfte in Sachen Raumaufteilung, Spielfreude und technischem Vermögen weit überlegen, so dass das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung geht.

 

E2-Junioren unterliegen SV Niederbühl 2 mit 1:5!

 

Die Gäste waren den immer noch verletzungsbedingt geschwächten Hausherren in jeder Hinsicht überlegen und gewannen verdient mit 5:1. Auf Ooser Seite überzeugten lediglich die beiden F-Junioren Niklas Leppert und Lars Gantzkow.

 

E3-Junioren mit "Last-Minute"-Punktgewinn. 2:2 gegen FC Rastatt 04

 

Die Gäste hatten unsere Jungs, die bis dahin jedes Spiel deutlich gewonnen hatten, am Rande einer Niederlage. Vier Minuten vor Schluß stand es noch 0:2 aus Sicht der Platzherren, ehe der wiedergenesene Hugo Wolf mit zwei Treffern für den nicht mehr geglaubten Punktgewinn sorgte. Von Anfang an kauften die Junioren des FC Rastatt durch ihre kämpferische Spielweise den Blau-Weißen den Schneid ab. Und wenn die Ooser Stürmer dann doch einmal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten, dann vergaben sie ihre Großchancen geradezu jämmerlich. Unterm Strich bleibt die Feststellung, dass man zwar mehr Chancen als der Gegener hatte, aber aufgrund des späten Ausgleichtreffers von einem glücklichen Punktgewinn sprechen kann.

 

D-Mädels vor der Meisterschaft! 9:0 Sieg gegen die DJK Rastatt!

 

Vier Spieltage vor Rundenende führen "Manu's Mädels" die Tabelle vor dem schärfsten Verfolger VfB Bühl mit 10 Punkten Vorsprung an. Ein Sieg in diesen vier Spielen reicht, um die "Meisterschale" an die Oos zu holen und damit den größten Erfolg in der noch jungen Geschichte des Mädchenfussballs in Baden-Oos perfekt zu machen. Gegen die DJK aus Rastatt legten unsere Girlies los wie die Feuerwehr. Rasch war eine 4:0-Führung herausgespielt, doch dann schalteten die Mädels ganz zum Unmut ihrer Trainerin einen Gang zurück und ließen das Spiel etwas dahin plätschern. Hinzu kam, dass sie sich noch den Luxus leisteten, einen Neunmeter zu verschießen. Auch nach dem Wechsel zeigte sich der Tabellenführer nicht gerade von seiner besten Seite und es dauerte bis 15 Minuten vor Schluß, ehe die Kräfte der sich tapfer wehrenden Gäste nachließen und noch ein standesgemäßer Sieg herausgeschossen wurde.