Newsbereich

500px-korea_expressway_no.6-2%281983-1997%29.svg
Aktivität
Team I weiter erfolgreich - Leo Gulkow "Man of the Match"

FV Baden-Oos - FV Ottersdorf 6:2 (1:2)

 

„Das Ergebnis gibt bei weitem nicht den Spielverlauf wieder“ – so der Kommentar unseres Sportvorstandes Thomas Fritz unmittelbar nach Spielende. „Wir haben in den letzten 20 Minuten der ersten Hälfte Katastrophen-Fußball gespielt und wenn der FV Ottersdorf hier mit 3:1 oder 4:1 in Führung gegangen wäre, dann wäre dies zum einen nicht unverdient gewesen und zum anderen wären wir wohl kaum nach 90 Minuten als Sieger vom Platz gegangen“.

 

So aber haben es die Gäste versäumt den Sack zuzumachen und deshalb und weil sie in der zweiten Hälfte regelrecht konditionell einbrachen mussten sie mit leeren Händen nach Hause fahren. Zur Ehrenrettung von Pante’s Team muss man aber auch feststellen, dass mit Alieu Badou Mbye, Eduard Frasch und Sven Cupic gleich drei wichtige Spieler, die im Zentrum für den Spielaufbau und die notwendige Ruhe sorgen, verletzungsbedingt fehlten.

 

Dennoch begann das Spiel aus Sicht der Blau-Weißen nicht einmal schlecht, denn bereits nach 11 Minuten stand es 1:0 durch Leo Gulkow, der einen wahren Sahnetag erwischt hatte und zum unumstrittenen „Man oft he Match“ werden sollte. Allerdings währte die Freude nicht sehr lange, denn in der 25. Minute glich Hammer aus und in den folgenden 20 Minuten gaben unsere Jungs das zuvor sicher beherrschte Spiel völlig unerklärlich aus der Hand. Das 1:2 durch Frisch in der 34. Minute war deshalb nicht nur folgerichtig sondern auch absolut verdient. Und wie bereits geschrieben, wenn unsere Gäste hier noch einen oder gar zwei Treffer nachgelegt hätten, das Spiel wäre vermutlich nach 45 Minuten entschieden gewesen.

 

So aber gaben die Gäste Pante’s Team noch eine Chance und die nutzten unsere Jungs, denn nach dem Wechsel dann plötzlich ein völlig verändertes Bild. Wie schon im Pokalspiel ließen die Ottersdorfer immer mehr nach, während die Blau-Weißen das Tempo mehr und mehr anzogen. In der 53 Min. sorgte Leo Gulkow mit seinem zweiten Treffer zunächst für den Ausgleich und nur 5 Minuten (58.) später verwandelte er einen Foulelfmeter zum 3:2. Weitere 2 Minuten später (60.) sorgte Halil Tekce für die endgültige Entscheidung, denn nach dem 4:2 war jedem klar, dass die Gäste sich von diesem Dreifachschlag nicht mehr würden erholen können. Gezim Tofaj mit einem Sonntagsschuss (75.) und abermals Halil Tekce (80.) nach schöner Vorarbeit von Leo Gulkow sorgten für einen deutlichen 6:2 Endstand, der aber definitiv um mindestens 2 – 3 Tore zu hoch ausfiel. Mit nun 13 Punkten und sechs nicht verlorenen Spielen in Folge hat sich unser Team im Mittelfeld der Tabelle etabliert und genau da wollten wir im ersten Jahr ja auch hin.

 

Team II hatte auch einmal wieder ein Erfolgserlebnis. Auf dem Kunstrasenplatz beim Schulzentrum West gewannen sie die Begegnung der Reserveteams mit 3:0  

zurück...